”Sänger

Der Schütz Kammerchor

Im März des Jahres 2017 stellte der Physikstudent und begeisterte Chorsänger Gabriel Schmitt aus ausgewählten Sängerinnen und Sängern mit Chorerfahrung einen Kammerchor zusammen. Der Chorleiter Julian Habryka promoviert derzeit über das Werk von Heinrich Schütz und kann daher mit dem Chor eine authentische Interpretation dieser Werke einstudieren.

Das erste Projekt des neu gegründeten Chores war die Johannespassion von Heinrich Schütz, die am 7. April 2017 in St. Michael und am 8. April in St. Vitus in Veitshöchheim mit einer Besetzung von 17 Sängerinnen und Sängern a capella aufgeführt wurde. Darauf folgte die Schütz Weihnachtshistorie mit einem Konzert am 13.12.2017 in St. Michael in Würzburg. Beim dritten Projekt Komm Heiliger Geist führt der Chor neben vier Cantiones Sacrae sowie weiteren Stücken von Heinrich Schütz auch erstmals Werke aus dem musikalischen Umfeld von Heinrich Schütz am 22.Juli 2018 in St. Stephan in Würzburg auf.

Die Vision des Schütz Kammerchors ist es, das Kulturgut Alte Musik insbesondere von Heinrich Schütz zu neuem Leben zu erwecken und dies mit einer Auswahl an guten Sängern einem breiten Publikum zugänglich zu machen.